Erfahrungsaustausch mit dem Finanzamt Regensburg

In den Räumlichkeiten des Finanzamts Regensburg fand im April ein Erfahrungsaustausch zwischen Steuerberatern aus der Region sowie Vertretern des Finanzamts statt. Rund 90 Steuerberater folgten der Einladung der Steuerberaterkammer Nürnberg und des LSWB. Finanzamtsleiter Norbert Reichel richtete ein Grußwort an die Tagungsteilnehmer. Ihm folgten Thomas Haberkorn in seiner Funktion als  LSWB-Vorstandsmitglied und Finanzamtsbeauftragter der Steuerberaterkammer Nürnberg sowie Dr. Jutta Fischer-Neuner als Bezirksvorsitzende Nord beim Landesverband mit ihren Begrüßungen. Anschließend wurden in verschiedenen Fachvorträgen aktuelle Themen angesprochen: Die Sachgebietsleiter Klaus Heinl und Josef Roith von der Betriebsprüfungsstelle referierten über die Themen E-Bilanz sowie aktuelle Prüfungsfragen.

Sachgebietsleiter Franz Listl stellte das zentralisierte Fristenmanagement und die Steuerung des Erklärungseingangs vor. Außerdem präsentierte er das neu eingerichtete Steuerberater-Portal auf der Homepage des Finanzamts Regensburg. Hier können sich Steuerkanzleien für einen speziellen Berater-Newsletter registrieren und erhalten dann anlassbezogen aktuelle Hinweise und Mitteilungen des Finanzamts.

Sachgebietsleiter Herbert Stahl trug die Anregungen der Veranlagungssachbearbeiter des Finanzamts vor, die zu einer Optimierung der Arbeitsabläufe in der praktischen Zusammenarbeit mit den Steuerkanzleien beitragen könnten. Außerdem ging er auf Fragen und Themenvorschläge aus der Beraterschaft ein, die anschließend diskutiert wurden. Sachgebietsleiter Dr. Marcus Sauer stellte in seinem Vortrag das Risikomanagementsystem mit Risikoklassenmodell der Finanzverwaltung vor. Am Ende des Erfahrungsaustauschs bedankten sich Reichel und Haberkorn für die harmonische Abwicklung der Veranstaltung und die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Finanzverwaltung und Beraterschaft